Turnerschaft Egg

bewegt dich

News | Berichte

14 Podestplätze beim 70. Landesjugendturnfest

Mit 119 Teilnehmern stellte die TS Egg die drittgrößte Abordnung beim 70. Landesjugendturnfest, das bei perfekten Wetterbedingungen im Stadion Unterstein in Bludenz ausgetragen wurde. Ganze 14 Mal fanden sich die Turner und Leichtathleten aus dem Wald auf dem Stockerl. Zu den Siegern in der Altersklasse U14 der Leichtathleten kürten sich Paulina Fink und Daniel Lang. Gold ging auch an die beiden Egger 10x50m bzw 10x60m Pendelstaffeln in den Kategorien Gesamtalter unter 90 und über 90 Jahre. Über Silber durften sich Greta Winkel im Turn10-Bewerb der AK 13 sowie Mia Samardzic und Kathrina Schneider in der U8 und der U12 der Leichtathleten freuen. Dritte Plätze erkämpften Gabriel Chiu bei den Kunstturnern Kinderstufe 2, Samuel Voppichler im Turn10 AK13, die Teamturner in der Jugend 1, Pia Bereuter im Turn10 AK18 sowie Maximilian Lüthi, Lena Lüthi und Magdalena Schneider in den Altersklassen U8, U12 und U14 der Leichtathleten. Hervorzuheben sind außerdem die tollen Platzierungen in den teilnehmerstarken Turnbewerben von Teresa Feuerstein (5. Turn10 AK 8), Katrina Geser (6. Turn10 AK 13), Julian Lang (6. Turn10 AK 9), Theresa Von der Thannen (8. Kunstturnen U11) und Linda Metzler (10. Turn 10 AK8). Traditionell fand die vereinsinterne Siegerehrung am Abend im Schwimmbad Egg statt, wo alle TeilnehmerInnen mit einer Medaille und einem Eis für ihre Leistungen belohnt wurden.

> Zu den Fotos

10 Medaillen bei den Landesmeisterschaften und 3 Stockerlplätze beim Wälderlauf

Vor der Sommerpause erweiterten die Leichtathleten ihre Medaillensammlung noch einmal ordentlich. Bei den Vorarlberger Meisterschaften in Hörbranz eroberte Paulina Fink 3x Gold im Vortexwurf (42,72m), Weitsprung (4,62m) und 60m-Sprint (8,63s) in der Altersklasse U14. Daniel Lang siegte in der U14 mit nicht weniger beeindruckenden Leistungen im Weitsprung (5,18m) und im 60m-Sprint (8,15s). Im Kugelstoßen fügte er noch eine Bronzemedaille hinzu. Johanna Beck durfte sich über Silber im Kugelstoßen mit einem Stoß über 10,05m und über Bronze im Weitsprung mit 4,92m freuen. Sehr erfreulich ist auch die Silbermedaille von Lyra Lang-Gabriel im Weitsprung der stark besetzten Altersklasse U12 mit 3,95m. Eine weitere Medaille holten Zsombor Klucsik, Magdalena Schneider, Paulina Fink und Daniel Lang in der 4x60m mixed Pendelstaffel der U14. Leni Elmenreich, Martin Fitz, Selma Sutterlüty, Clemens Sutterlüty, Jordan Lang-Gabriel, Jodok Schneider, Sophia Fitz, Pauline Schedler, Valentina Schedler, Lena Lüthi, Lea Henning, Diana Kaufmann und Miriam Dorner zeigten ebenfalls tolle Leistungen und konnten viele neue persönliche Bestleistungen für sich verbuchen.

Nicht weniger erfolgreich ging es zwei Tage später beim Wälderlauf weiter. Elias Berchtold siegte beim Kinderlauf über 1,1 km, Theresia Mohr tat es ihm bei den ältesten Kindern über 2,2 km gleich. Dazu holte sich Lena Berchtold unmittelbar vor Pauline Schedler den 3. Rang bei den 9 bis 12-jährigen Mädchen. Weit vorne unter jeweils mehr als 100 Teilnehmern in den Ergebnislisten zu finden sind auch Lilli Matt (7.), Valentina Schedler (7.), Jakob Greber (8. Platz), Lena Lüthi (15.), Jodok Schneider (24.), Kilian Meusburger (30.), Matilda Schultz (32.) und Martin Fitz (33.). Emanuel Dorner, Anna Pritchard, Zsombor Klucsik und Jana Milojevic erzielten gute Plätze im Mittelfeld.


> Zu den Fotos

Meoktotoanar-Usflug auf den Hirschberg bei Bregenz

Bei perfekten Wanderwetter machten sich am 15. Juni wieder 13 Meoktotoanar um acht Uhr in der Früh zu ihrer alljährlichen Sommerwanderung auf den Weg. Perfekt organisiert von Gebhard und Tone ging es mit dem Postautobus nach Langen bei Bregenz, wo gleich als erstes der (‚Hausberg‘) Hirschberg bestiegen wurde.

Nach dem Gipfelsturm und wegen des großem Dursts wurde das erste Mal ein wenig eingekehrt. Mit leckerem Ziegenkäse, Schnaps und Radler gestärkt wurde der Weg Richtung Eichenberg fortgesetzt. In der Jausenstation Fesslerhof stärkten sich die Meokto-Toanar mit leckerem selbstgemachten Schwartomago und Apfelstrudel.

Retour ging es wieder nach Langen mit dem Abschlussziel Gasthof Stollen, wo bei perfekter Bewirtung und wunderbarem Ausblick in unsere Egger Berge mit kühlem Bier und Radler, Schnitzel und Pommes der Ausflug ein weiteres Highlight erfuhr.

 

Mit leicht müden Beinen - nach über 20 km auf Schusters Rappen - ging es mit dem Bus wieder zurück nach Egg, wo natürlich noch einen letzter (und vorletzter) gemütlicher Nachhause-Schluck bei Carla auf der Ochsen-Terrasse eingenommen wurde.

Wieder ein tolles Sommer-Event für alle Toanar.
Besonderen Dank an die beiden Organisatoren Gebhard und Tone.

 

Wir freuen uns schon wieder auf den Herbst, wenn sich die Meoktotoanar und neue Interessierte, die Freude an der Bewegung haben und Körper & Seele & Geist etwas Gutes tun wollen, jeden Mittwoch um 20.00 Uhr in der neuen Egger Turnhalle treffen!

Die Trainer Christian & Udo


> Zu den Fotos

10 Medaillen bei den Landesmeisterschaften und 3 Stockerlplätze beim Wälderlauf

Vor der Sommerpause erweiterten die Leichtathleten ihre Medaillensammlung noch einmal ordentlich. Bei den Vorarlberger Meisterschaften in Hörbranz eroberte Paulina Fink 3x Gold im Vortexwurf (42,72m), Weitsprung (4,62m) und 60m-Sprint (8,63s) in der Altersklasse U14. Daniel Lang siegte in der U14 mit nicht weniger beeindruckenden Leistungen im Weitsprung (5,18m) und im 60m-Sprint (8,15s). Im Kugelstoßen fügte er noch eine Bronzemedaille hinzu. Johanna Beck durfte sich über Silber im Kugelstoßen mit einem Stoß über 10,05m und über Bronze im Weitsprung mit 4,92m freuen. Sehr erfreulich ist auch die Silbermedaille von Lyra Lang-Gabriel im Weitsprung der stark besetzten Altersklasse U12 mit 3,95m. Eine weitere Medaille holten Zsombor Klucsik, Magdalena Schneider, Paulina Fink und Daniel Lang in der 4x60m mixed Pendelstaffel der U14. Leni Elmenreich, Martin Fitz, Selma Sutterlüty, Clemens Sutterlüty, Jordan Lang-Gabriel, Jodok Schneider, Sophia Fitz, Pauline Schedler, Valentina Schedler, Lena Lüthi, Lea Henning, Diana Kaufmann und Miriam Dorner zeigten ebenfalls tolle Leistungen und konnten viele neue persönliche Bestleistungen für sich verbuchen.

 

Nicht weniger erfolgreich ging es zwei Tage später beim Wälderlauf weiter. Elias Berchtold siegte beim Kinderlauf über 1,1 km, Theresia Mohr tat es ihm bei den ältesten Kindern über 2,2 km gleich. Dazu holte sich Lena Berchtold unmittelbar vor Pauline Schedler den 3. Rang bei den 9 bis 12-jährigen Mädchen. Weit vorne unter jeweils mehr als 100 Teilnehmern in den Ergebnislisten zu finden sind auch Lilli Matt (7.), Valentina Schedler (7.), Jakob Greber (8. Platz), Lena Lüthi (15.), Jodok Schneider (24.), Kilian Meusburger (30.), Matilda Schultz (32.) und Martin Fitz (33.). Emanuel Dorner, Anna Pritchard, Zsombor Klucsik und Jana Milojevic erzielten gute Plätze im Mittelfeld.

 


> Zu den Fotos

Österreichische LA-Mehrkampf-Nachwuchsmeisterschaften

Die österreichischen U14-Meisterschaften im 5-Kampf fanden dieses Jahr vor unserer Haustür in Lustenau statt. Die Chance, ohne weite Anreise erstmalig ÖM-Luft zu schnuppern, ließen sich Paulina Fink, Theresia Mohr, Magdalena Schneider und Lena Lüthi nicht entgehen. Paulina schlug sich dabei im 70 Teilnehmerinnen starken Feld beachtlich und landete als drittbeste des jüngeren Jahrganges 2007 auf dem 16. Rang. Über 60m stellte sie mit 8,66s ebenso wie über 60m Hürden mit 9,89s neue persönliche Bestleistungen auf. Gleichzeitig wurde dieser Wettkampf auch als Vorarlberger Meisterschaft im 5-Kampf gewertet. Hier eroberte Paulina die Bronzemedaille. In der Mannschaftswertung holten sich Paulina, Theresia und Magdalena mit deutlichem Vorsprung den Vorarlberger Meistertitel. Lena, die noch der U12-Klasse angehört, freute sich über eine neue persönliche Bestleistung im Hochsprung (1,28m).

Eine deutlich längere Anreise mussten die U16-Athletinnen Johanna Beck und Matilda Meusburger zu den ÖM im Siebenkampf nach Maria Enzersdorf (Südstadt) in Kauf nehmen. Für Matilda hat sich die weite Anreise jedenfalls ausgezahlt, konnte sie doch persönliche Bestleistungen im Kugelstoßen (9,49m) und im 100m-Sprint (13,73s) für sich verbuchen. Im 80m-Hürdensprint zeigten sowohl Johanna als auch Matilda tolle Läufe. Leider werden die gelaufenen Zeiten von 12,93s von Johanna und 13,21s von Matilda wegen zu viel Rückenwindunterstützung nicht als persönliche Bestleistungen anerkannt. Das ist vor allem deshalb schade, weil sonst beide das Hürden-Limit für die Teilnahme an den österreichischen Einzelmeisterschaften im September geknackt hätten. In der Endabrechnung belegten Johanna und Matilda nach dem abschließenden 800m-Lauf die Ränge 16 und 21 im Siebenkampf.


> Zu den Fotos

Sieg beim Internationaler TeamGym Cup in Dornbirn

Beim diesjährigen TeamGym Cup in Dornbirn trat erstmals neben Deutschland, Italien und Teams aus den anderen Österreichischen Bundesländern auch die Turnerschaft Egg mit einem Team an.

Nach einer ausgezeichneten Tumbling Übung schlich sich einzig am Trampolin beim letzten Doppelsalto ein leichter Griff auf den Boden als Fehler ein.

Nichts desto trotz konnte das Team mit Sarah Bildstein, Jana Voppichler, Paula Schmidinger und Aileen Helbock den Bewerb in der Klasse Trio Juniors für sich entscheiden.

Herzliche Gratulation


> Zu den Fotos

Mannschaftsmeisterschaften Turn10

Am Sonntag, den 19.5.2019, fanden in Hard die Mannschaftsmeisterschaften Turn 10 statt. 17 Mädchenmannschaften und 4 Bubenmannschaften der TS Egg haben teilgenommen. Alle zeigten einen tollen Wettkampf. Die Burschen konnten sich in der AK 8 (Cornelius Bereuter, Moritz Kohler, Oscar Schneider) sowie in der AK 9 (Julian Lang, Vincent Schneider, Max Ellensohn, Jarno Kohler) jeweils über einen 2. Rang freuen. Als große Sieger strahlten in der AK 13 Samuel Voppichler, Paul Meusburger, Raphael Schweizer und Viktor Dürr. Auch bei den Mädchen erreichten einige einen Podestplatz. Lara Raid, Julia Praschnig, Hannah Heregger und Lisa Spiegel jubelten über den 3. Rang in der AK 9. Die AK-13-Mannschaft wurde nur um 1,5 Punkte auf den 3. Rang verwiesen, trotzdem freuten sich Katrina Geser, Greta Winkel und Kim Zwischenbrugger sehr. Den krönenden Abschluss machten die Mädchen der AK 15 - Angelina Beer, Mavie Canal und Lisa Ludwiger, die sich ihren Einsatz mit einem Sieg belohnten.

Bei diesem Wettkampf werteten gleich 8 Kampfrichter der TS Egg. Herzlichen Dank an Andreas Krismer, Sarah Bildstein, Claudia Felder, Rosa Lanzdorf, Jürgen Troy, Pia Bereuter, Doris Bereuter und Alexander Bolter. Ohne diesen Einsatz könnten die Kinder keine Wettkämpfe bestreiten. Auch an insgesamt 12 TrainerInnen ein großes Lob für die Verlässlichkeit und euren Einsatz: Pia Bereuter, Herlinde Simma, Annika Schmidinger, Sandra Metzler, Manuela Lang, Sophia Fechtig, Paula Schmidinger, Petra Zündel, Julian Moosbrugger, Dominik Meusburger, Alexander Bolter und Stefanie Geser.

Nun freuen sich alle schon auf den nächsten Wettkampf, das große Landesjugendturnfest am 16.6. in Bludenz.


> Zu den Fotos